Umschuldung - Mit einem günstigen Kredit alte Schulden ablösen

Kredite bekommt man derzeit günstig wie nie, die perfekte Gelegenheit um alte Schulden zu begleichen, mehrere Gläubiger zusammen zu fassen oder teure Zinsen los zu werden! Mit einem Kredit aus dem Kreditvergleich kann das Leben so viel einfacher werden - jetzt Kredite vergleichen und gleich online die kostenlose Anfrage stellen. Weiterlesen

Warum Kredite Umschulden?

Schulden berechnen

Dank neuer Verbraucherkreditrichtlinien mit vereinfachtem Kündigungsrecht können Kredite, die nach dem 11.06.2010 und nicht als Baufinanzierung abgeschlossen wurden, jederzeit gekündigt werden.

Nimmt man also einen neuen Kredit mit besseren Konditionen auf, können alte Kredite ganz einfach zurückgezahlt bzw. abgelöst werden. Gründe für eine Umschuldung sind unter andrerem:

  • günstigere Zinsen mit einem neuen Kredit
  • mehr Überblick, nur noch eine Rate bei Zusammenfassung von mehreren Krediten
  • Anpassung von Ratenhöhe und damit verbundener Laufzeit
  • Löschung eventueller Schufa-Einträge

Was ist bei einer Umschuldung zu beachten?

Vorfälligkeitsentschädigung bei Kündigung

Nicht alle, jedoch die meisten Banken verlangen bei vorzeitiger Kündigung eines Kredites die so genannte Vorfälligkeitsentschädigung (VFE). Diese ist dazu da, der Bank den aus der Kündigung resultierenden Zinsausfall zu entschädigen. Die Vorfälligkeitsentschädigung beträgt 1% der Restschuld, bei Restlaufzeiten von unter einem Jahr sogar nur 0,5 Prozent. Dieser Betrag sollte bei einer Umschuldung auf jeden Fall eingeplant und gegengerechnet werden.

Nicht mehrere Kredite aufnehmen

Man sollte sich die Zeit nehmen und alle bestehenden Verbindlichkeiten genau analysieren. So lässt es sich vermeiden, dass mehrere Kredite aufgenommen werden müssen um teurere Kredite los zu werden. Wenn man umschuldet, dann auf einen Schlag alles. Das verbessert im übrigen auch die Bonität für spätere Finanzierungen.

Neue Rate nicht zu hoch ansetzen

Vor der Umschuldung sollte man sich über die eigene finanzielle Situation einen Überblick verschaffen. Laufende Kosten wie Miete, Lebensmittel, Strom, Telefon usw. sollten einmal schriftlich festgehalten werden und den Einnahmen gegenüber gestellt werden. Die neue Rate sollte genug Spielraum für eventuelle Verdienstausfälle bei Krankheit oder unvorhersehbaren Ausgaben wie Autoreparaturen oder defekten Haushaltsgeräten lassen.