Jede Menge Geld sparen durch frühzeitige Ablösung des Kredits

Ist man in der Laufzeit eines Kredits unverhofft oder geplant zu Geld gekommen, eventuell durch eine Steuerrückerstattung, Erbschaft, Weihnachtsgeld oder Verkauf eines PKW, können je nach Restlaufzeit des Kredits einen Großteil der Zinsen gespart werden.

Genau wie die Bank wegegen Ratenverzug oder finanzieller Veränderungen den Kreditvertrag kündigen kann, können auch Kreditnehmer einen Ratenkredit egal bei welcher Bank jederzeit fristlos kündigen. Für eine vorzeitige Rückzahlung eines Ratenkredits kann die Bank Entschädigung für den entstandenen Zinsausfall verlangen, die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung.

Der Gesetzgeber Regelt diese Vorfälligkeitsentschädigung wiefolgt: Beträgt die restliche Vertragslaufzeit weniger als 1 Jahr, kann der Kreditgeber maximal 0,5% des vorzeitig zurückgezahlten Betrags als Vorfälligkeitsentschädigung fordern. Bei einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr darf es maximal 1% sein. Die Vorfälligkeitsentschädigung darf jedoch nie höher sein als die Summe der Sollzinsen die bis zum regulären Ende der Kreditlaufzeit angefallen wären.

Das heißt für den Kreditnehmer:

  • keine Mehrkosten als hätte man den Kredit ganz normal abgezahlt
  • maximal 1% Zinsen auf die Restschuld
  • ist die Restlaufzeit weniger als 12 Monate, betragen die Zinsen maximal 0,5%